Kategorie: Touren

… manche Fotos benötigen etwas mehr Planung und Vorbereitung als andere.

Inmitten der Natur

Aus ein paar Minuten Anfahrtsweg werden schnell mehrere Stunden, welche zu Fuss durch die meist wundervollen Landschaften führen. Bevor man die Kamera endlich auf das richten kann, weswegen man den Weg auf sich genommen hat, vergeht meist viel Zeit. Der Druck auf den Auslöser stellt lediglich einen kleinen Teil des Gesamten dar – und manchmal zählt dieser kurze Moment nicht einmal zu den Highlights der Tour.

Wieder im Gantrisch

Wieder im Gantrisch

Nach über zwei Wochen mit blauem Himmel krochen eines Morgens endlich wieder dichte Wolken über die Berge. Und zusammen mit den Wolken begab auch ich mich wieder auf den Gäggersteg und den Gantrisch Panoramaweg, auf der Suche nach wolkenverhangenen Motiven.

… und wieder in den Schnee.

… und wieder in den Schnee.

Da stand ich nun wieder, knappe acht Kilometer von der italienischen Grenze entfernt. Umgeben von hohen Bergen, Lärchen und… Schnee. Bei meinem letzten Besuch bei Ferpècle begann der Schneefall kurz vor meiner Ankunft, die Schneedecke war noch ganz dünn. Diesmal jedoch… Erwartete mich eine dicke, frische Schneedecke.

Zurück im Vallon de Nant

Zurück im Vallon de Nant

Nachdem ich den 20. April tief im Val d’Hérens verbracht hatte, ging es zwei Tage später wieder in die waadtländer Berge – ganz im Südosten… Zurück ins Vallon de Nant. Die Anreise gestaltete sich aufgrund wieder offener Strassen als deutlich angenehmer.