Schlagwort: langzeitbelichtung

Vom bekannten “Hätt ich doch”

Vom bekannten “Hätt ich doch”

Man vergisst sehr schnell, wie plötzlich sich Dinge verändern können. Auch solche, die man für selbstverständlich hielt. Gerade wenn man sich mit der Kamera durch die Lande bewegt, wird man immer mal wieder solche Situationen erleben. So erging es mir schon oft, und letzthin wieder.

Seefeld – der zweite Tag

Seefeld – der zweite Tag

Der Weg hoch aufs Seefeld zwischen Habkern und Innereriz, zwischen den Sieben Hengsten und dem Hohgant fühlte ich noch deutlich in den Knochen, während ich so dasass, am Ziel angelangt und die Ruhe der Dämmerung geniessend.   Nachdem die letzte meiner 120 Aufnahmen aufgenommen war, verpackte ich die Kamera wie alles andere an Ausrüstung im …

+ Read More

Seefeld – erster Tag.

Seefeld – erster Tag.

In einem vergangenen Post (Suchen und Finden) habe ich bereits meine Eindrücke beim ersten Besuch der Umgebung beschrieben. Nun, am Wochenende des 24. Septembers, war das Wetter völlig anders. Weit und breit keine Wolken mehr. Sonnenschein, warm und ein wunderbar frühherbstlicher Tag. Ich entschied mich relativ spontan, den Versuch zu wagen und zu meinem eigentlichen, …

+ Read More